Camu Camu

Veganes Superfood Camu Camu

Camu Camu steht noch relativ neu auf der Liste der veganen Superfoods, dabei ist die kleine Beere, die vorwiegend in Peru und im brasilianischen Amazonasgebiet angebaut wird eine wahre Wunderwaffe. Als veganes Superfood steckt die rötliche, leicht säuerlich schmeckende Frucht voller Power und gilt auch als Geheimtipp, wenn es ums Abnehmen geht. Hier erfahren Sie, was Camu Camu alles kann, welche Inhaltsstoffe sie enthält und wie Sie sie am besten zu sich nehmen können.

Camu Camu – Wissenswertes

Die Beere, wissenschaftlich als Myrciaria Dubia bezeichnet, gehört zur Familie der Myrtengewächse. In ihrer Heimat, dem Amazonasgebiet wächst sie an Sträuchern, die eine Höhe bis zu sechs Metern erreichen können. Sie blühen weiß und bilden in der Zeit zwischen Dezember und April rot-gelblich bis grünlich marmorierte runde Beeren aus. Erstaunlich ist die Größe, denn eine einzelne Beere kann bis zu 14 Gramm wiegen. Auf den ersten Blick erinnert die Camu Camu Beere an die bei uns bekannten Weintrauben weil sich im Inneren kleine Kerne befinden. Ebenso ist auch das Fruchtfleisch durchaus vergleichbar mit dem unserer Trauben.

Veganes Superfood – Was ist das Besondere an Camu Camu?

Als veganes Superfood ist ohne Zweifel der überaus hohe Vitamin C Gehalt der Beeren hervorzuheben. So beinhaltet die Frucht so viel davon, dass es zwischen zwei und fünf Prozent des Gesamtgewichts ausmachen kann. So können 100 Gramm 3.000 Milligramm pures Vitamin C in sich tragen. Im Vergleich dazu enthalten 100 Gramm Organgen lediglich rund 45 Milligramm. Doch es steckt noch viel mehr in Camu Camu.

Pro 100 Gramm beinhaltet die Beere folgende Inhaltsstoffe und Nährwerte:

  • 6,6 g Proteine
  • 31,1 g Ballaststoffe
  • 5,2 g Fett
  • 76,8 g Kohlenhydrate
  • 3 g Vitamin C

Weitere Inhaltsstoffe der Camu Camu

Doch nicht nur jede Menge Vitamin C macht die Beere ein begehrtes veganes Superfood. Camu Camu ist weiterhin vollgepacktmit den Vitaminen B1, B2 sowie B3. Zudem enthalten die Beeren

  • Antioxidantien
  • Kalium
  • Calcium
  • Phosphor
  • Riboflavin
  • Beta-Carotin
  • Aminosäuren

Diese unschlagbare Kombination macht die Beere zu einer optimalen Quelle an Nähr- und Vitalstoffen, die obendrein die Aufnahme des hochdosierten Vitamin C begünstigt.

Eigenschaften des Superfoods Camu Camu

Als unschlagbares veganes Superfood hat Camu Camu eine ganze Reihe äußerst bemerkenswerter Effekte auf Ihren Organismus:

  • Camu Camu stärkt das Immunsystem
  • Camu Camu schützt für Müdigkeit und Erschöpfung
  • Camu Camu reguliert den Energiestoffwechsel
  • Camu Camu kann die Hautalterung verlangsamen
  • Camu Camu reguliert die Verdauung
  • Camu Camu wirkt entzündungshemmend
  • Camu Camu stärkt Muskeln und Gelenke
  • Camu Camu schützt Zähne und Zahnfleisch
  • Camu Camu fördert die Konzentrationsfähigkeit
  • Camu Camu gilt als Stimmungsaufheller
  • Camu Camu Manchen Studien zufolge soll das Superfood auch aphrodisierend wirken.

Camu Camu zum Abnehmen

Besonders, wenn Sie lästige Pfunde loswerden wollen, eignet sich die Beere als veganes Superfood. Da es reich an Ballaststoffen ist, zügelt es den Appetit und Sie fühlen sich länger satt. Der hohe Vitamin C Gehalt senkt das Cortisol-Level, das für die Fetteinlagerung und -speicherung, besonders am Bauch zuständig ist. Außerdem kurbelt die Frucht die Fettverbrennung an.

Einnahme von Camu Camu

Frische Beeren kann man sie hierzulande nur schwer bekommen. So erhalten Sie das Superfood meist als Kapseln oder Pulver, das Sie einfach in Wasser oder Saft auflösen, oder in Jogurt und Smoothies einrühren können. Als Tagesdosis werden 1-1 ½ Teelöffel empfohlen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.